Über WKR

Inhaltsverzeichnis

Was Sie über die WKR wissen sollten

Die WKR Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ist zu 100% digital. Unsere Anwälte können so deutschlandweit Mandaten betreuen. Effizient, kostengünstig und schnell. Dabei wird sichergestellt, dass jede  Anfrage innerhalb von 24 Stunden eine erste anwaltliche Rechtsberatung erhält. Dank perfekt abgestimmter und standardisierter Arbeitsprozesse, können unsere kompetenten Anwälte jedes Rechtsproblem umgehend in Angriff nehmen.

Die WKR versteht sich über alle Mitarbeiter und Partner hinweg als Team. Jeder erfüllt seine Aufgaben entsprechend seiner Spezialisierung. Dabei legt die WKR höchsten Wert auf die Güte der Qualifikationen der Mitarbeiter und Partner. Die Rechtsanwaltsfachangestellten und die nicht juristischen Mitarbeiter, bilden die Basis des Unternehmens. Wie alle anderen Kollegen auch sind sie ins Fortbildungsprinzip der Kanzlei eingebunden. Indem jeder Beschäftigte des Hauses regelmäßig und umfassend qualifiziert wird, bleibt die hohe Güte der Arbeitsergebnisse konstant.  So ist es der WKR möglich, für ihre Mandanten die bestmöglichen Ergebnisse zu erreichen. 

Die Geschichte der WKR

Die Idee zur Gründung der WKR, die inzwischen zu einem der am schnellsten wachsenden Legal Tech Unternehmen Mitteldeutschlands zählt, hatte Rechtsanwalt Christoph Lattreuter. 

Schon früh sammelte Christoph Lattreuter Erfahrungen mit der „Legal Technology“, die heute immer mehr die juristischen Tätigkeiten in Anwaltskanzleien verändert. Als ehemaliger Vorstandvorsitzender der heute zum US-Konzern DaVita Health Care gehörenden Extracorp AG, arbeitete er bereits 2008 mit dem bekannten Portal www.frag-einen-anwalt.de zusammen.

Rechtsanwalt Christoph Lattreuter

Rechtsanwalt Christoph Lattreuter

Erfolgsrezept Legal Tech

Begeistert von den Möglichkeiten, durch Digitalisierung die Effizienz sowie die Qualität des juristischen Arbeitens zu verbessern, wurde Christoph Lattreuter zunächst juristischer Berater und Ideengeber für den Legal Tech Bereich. Insbesondere das Projekt geblitzt.de, das er 2013 gemeinsam mit Jan Ginhold startete, gilt bis heute als eines der erfolgreichsten Legal Techs in Deutschland. Die Herausforderung, um das Projekt zum Erfolg zu führen, lag vor allen bei der Entwicklung neuer, spezieller digitaler Strategien zur Gestaltung der Arbeitsprozesse in einer Rechtsanwaltskanzlei. Ziel war es, Anwälten zu ermöglichen, sehr hohe Mandatsaufkommen in kurzer Zeit zu bearbeiten. Für die entwickelten Lösungen wurde eine Anwaltskanzlei mit neuartigen Strukturen und professioneller Organisation benötigt – das war die Geburtsstunde der WKR.

Rasantes Wachstum...

Im November 2015 half Christoph Lattreuter dem Rechtsanwalt Detlef Grube, zunächst die WKR Germany LLP mit Registrierung in London zu gründen. Die Gesellschaftsform der LLP wurde gewählt, weil sie die guten Eigenschaften der Kapitalgesellschaft mit den steuerlichen Vorteilen der Personengesellschaft verbindet. Christoph Lattreuter übernahm als Kanzleimanager die Führung des neu gegründeten Unternehmens, dessen Mitarbeiter zu diesem Zeitpunkt in der Nikolaistraße 47 im Herzen von Leipzig tätig waren.

Nach der Ankündigung des Austritts Großbritanniens aus der EU im Jahre 2016 wurde jedoch schnell klar, dass die Unternehmensform als LLP nun nicht mehr geeignet war. Deshalb entschieden Lattreuter und Grube Anfang 2018, die WKR Rechtsanwaltsgesellschaft mbH zu gründen. Dieser wurden von nun an sämtliche Neumandate übergeben, um dann im Gegenzug die LLP zum Ende 2020 abzuwickeln.

Im gleichen Zeitraum wurde auch ein Umzug in ein neues und wesentlich größeres Domizil erforderlich. Denn inzwischen war das Mandatsaufkommen auf über 3000 Fälle pro Monat gewachsen und die Zahl der Angestellten auf fünfzig gestiegen. Nicht einmal Christoph Lattreuter hatte mit so einem schnellen Wachstum gerechnet.

WKR Anwalt Leipzig

Seit Juni 2018 befindet sich die Kanzlei in der neunten Etage des Leipziger Brühlhochhauses – auf einer Bürofläche von 1000 Quadratmetern. Die neue Adresse, Brühl 48/50, ist eine der ältesten und renommiertesten Straßen der sächsischen Messestadt. Infolge der bundesweiten Betreuung von Mandaten kamen weitere Stadtorte in Berlin, Hamburg, München, Frankfurt am Main und Düsseldorf dazu.

... mit neuen digitalen Technologien

Anfang 2019 wurde die Entscheidung getroffen, eine eigene und auf die Bedürfnisse einer Legal Tech Kanzlei zugeschnittene Kanzleisoftware zu entwickeln. Diese soll zukünftig, eine vollständige Digitalisierung sämtlicher Arbeitsabläufe der Kanzlei ermöglichen. Mit Hilfe von Partnern ist es bereits im März 2019 gelungen, diese Software erfolgreich zum Einsatz zu bringen. Seitdem wird sie ständig verbessert und weiterentwickelt. Zudem wurde 2019 mit dem Aufbau eigener Abteilungen für die Bereiche Vertrieb und Marketing sowie im Qualitätsmanagement begonnen.

Aufgrund der Entwicklung entschied sich die WKR Mitte 2020 trotz CORONA ihre IT- und Marketing Abteilung weiter auszubauen und nach Berlin-Karlshorst zu verlegen. An diesem Standort sitzt seitdem das SEO-, SEA- und Content-Team sowie unsere Programmierer. Inzwischen ist die WKR neben dem Verkehrsrecht, auch im Unfall- und Medizinrecht tätig. Weitere Schwerpunkte im Bereich Familien- und Arbeitsrecht werden weiter ausgebaut. 

Unsere Rechtsanwälte

Christoph Lattreuter

Rechtsanwalt und geschäftsführender Gesellschafter

Elke Zipperer

Fachanwältin für Verkehrs- und Strafrecht

Peter Felber

Rechtsanwalt und Mediator

Anita Scholz

Rechtsanwältin

Wenke Faifer

Rechtsanwältin

Janine Liess

Rechtsanwältin

Dana Guth

Rechtsanwältin

Weitere Informationen

Brauchen Sie rechtliche Beratung?

Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage und Sie erhalten innerhalb von 24h unsere kostenlose Ersteinschätzung.


Kostenlose Ersteinschätzung

Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage und Sie erhalten innerhalb von 24h unsere Ersteinschätzung.

*Pflichtfeld